Rufen Sie uns an: 0931 467 909-0  E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vinaora Nivo Slider
Slider Shadow

Mainfranken 4.0 - Zukunftssicherheit durch Innovation und Qualifikation

Das TGZ Würzburg verbindet Wirtschaft und Wissenschaft im Bereich Digitalisierung. Es trägt dazu bei, das Digitalisierungs-Know-How der Wissenschaft schneller in die Wirtschaft zu bringen. Dies geschieht unter anderem durch branchenspezifische Weiterbildungsangebote.

Im neuen ESF-Projekt „Mainfranken 4.0 – Zukunftssicherheit durch Innovation und Qualifikation“ bringen die Kooperationspartner zusätzlich ihre jeweiligen Kernkompetenzen im Bereich der Digitalisierung ein. Auf diese Weise soll die Region durch konkrete Maßnahmen auf die zunehmende Digitalisierung der Arbeitswelt vorbereitet werden.

Gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern, der IHK Würzburg-Schweinfurt, der Handwerkskammer für Unterfranken (HWK), der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS), hier Prof. Gerhard Hube, Prof. Friedrich von Loeffelholz, dem Campus Weiterbildung, seinem Hochschulmedienzentrum als auch den Professoren Prof. Rainer Thome, Prof. Dr. Axel Winkelmann und Prof. Klaus Schilling und dessen Zentrum für Telematik (ZfT), bietet das TGZ sowohl branchenspezifische als auch branchenübergreifende Weiterbildungsangebote an.

Startschuss für die Weiterbildungsoffensive "Mainfranken 4.0"

Handel und Dienstleistung

Industrie und Handwerk

Branchenübergreifend

 

Das Projekt wird vom Europäischen Sozialfonds (ESF) und vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration kofinaziert.
ESF StMAS1

©2016 TGZ Würzburg | TGZ verbindet Wirtschaft und Wissenschaft