Social Media Marketing – Strategie und Content für Unternehmen

Soziale Netzwerke dominieren unseren Alltag. Eindrucksvoll verdeutlicht dies eine Analyse des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft. Demnach beträgt an einem Wochentag die durchschnittliche Nutzungsdauer von sozialen Medien 71 Minuten, an Wochenenden sind Nutzer sogar 80 Minuten online.

Daher sind auch für Unternehmen die Dienste von Facebook, Instagram oder Youtube zu einer wichtigen Kommunikationsplattform geworden, um Kunden zu erreichen, mit ihnen zu kommunizieren und um Produkte zu vermarkten.

In diesem 1-tägigen Fachseminar vermittelt Rebecca Hümmer kompaktes Social-Media-Wissen und zeigt anhand von Best-Practice-Beispielen die unterschiedlichen Facetten und Möglichkeiten auf. Mit diesen Tipps und Tricks lassen sich die eigenen Kanäle im Unternehmen in der Folge wirksam und abwechslungsreich betreiben.

 

Zielgruppe:

Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich Marketing, Kommunikation, Online-Marketing, Werbung, PR, Produktmanagement und Vertrieb.

 

Inhalte:
  • Grundlagen Social Media / Überblick über die Vielfalt an Plattformen
  • Social Media und Unternehmensstrategie
  • Content Erstellung und Aufbereitung für Facebook, Instagram & Co. (Texte, Grafiken, Videos, Stories)
  • Tipps, Tricks und Tools für die erfolgreiche Zielgruppenansprache

 

Methoden:
  • Trainer-Input mit Best-Practice-Beispielen
  • Gruppenarbeit und Übungen
  • Erfahrungsaustausch

 

Nutzen:
  • Hilfe bei der Erweiterung des Marketings auf die sozialen Plattformen
  • Vermittlung von kompaktem Social-Media-Wissen
  • Kennenlernen von Erfolgsfaktoren für die Social-Media Strategie
  • Tipps und Tricks zur Erstellung von kreativen Postings zur optimalen Zielgruppenansprache

 

Empfohlenes Equipment:

Bitte bringen Sie für die Übungen einen Laptop oder ein Tablet bzw. Smartphone mit.

Anmeldung:

Anmeldung zur Teilnahme an der Veranstaltung muss schriftlich auf dem Anmeldeformular erfolgen.

 

Dozentin:

Rebecca Hümmer

Inhaberin der Agentur hümmer kommunikation

 

Kosten:

Für den Lehrgang wurden Fördermittel aus dem Euro­päischen Sozialfonds (ESF) beantragt. Durch Freistellung des Mitarbeitenden fällt pro Seminartag lediglich eine Teil­nahmegebühr in Höhe von 99,70 EUR (netto) an.

Für nichtförderfähige Teilnehmende beträgt die Teilnahmegebühr pro Seminartag 498,50 EUR (netto).

 

Rücktritt:

Eine Absage muss schriftlich (per Brief, per E-Mail oder Fax) erfolgen. Wir behalten uns vor, bei Absagen ab zwei Wochen vor Lehrgangsbeginn 50 % der Lehrgangsgebühren bzw. ab dem Kursstart den vollen Betrag in Rechnung zu stellen.

Die Nennung eines Ersatzteilnehmers ist möglich.

 

Teilnahmevoraussetzungen für die ESF-Förderung:

Die Teilnehmenden sind für die Zeit der Weiterbildung vom Arbeitgeber freizustellen und müssen ihren Wohn­sitz oder ihren Arbeitsplatz in Bayern haben. Nicht förder­fähig sind Beamte, Soldaten und Beschäftigte in Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffent­lichen Rechts sowie Auszubildende.

 

Das Projekt wird vom Europäischen Sozialfonds (ESF) und vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales kofinanziert.

 

Weiterlesen
Termin
TGZ Würzburg
16.09.2020 08:30 Uhr
16.09.2020 17:30 Uhr
99,70

0
Tage
0
Std
0
Min
0
Sek

Ihre nächste Veranstaltung

WIPANO - Patentförderung für innovative Unternehmen
am 30.06.2020 17:00 Uhr