Social-Media-Artist/in (IHK)

Social Media ist in der Unternehmenskommunikation unverzichtbar geworden. In den meisten Unternehmen sind daher längst „Social-Media-Artisten” gefragt, die Strategien und Konzepte für diesen Bereich in die Praxis umsetzen können.

Welche Kriterien lassen auf einen qualitativen Social Media Auftritt schließen? Wie entwickelt man einen Kommunikationsstil, der zum Unternehmen passt? Was muss beachtet werden, um möglichst viele Personen zu erreichen? Wie werden kreative und qualitative Postings erstellt, die viral gehen und mit welchen Formaten hebt man sich am besten von der Konkurrenz ab? Wie schnell sollte man auf einen Kommentar reagieren und wie geht man professionell mit öffentlicher Kritik um?

Die Teilnehmenden bekommen ein Gespür für Themen und Inhalte, die auf Social Media gut und weniger gut ankommen. Sie erlernen die Redaktionsplanung und erwerben praktische Kompetenzen für die Erstellung von kreativen Postings, die zum einen in der Informationsflut im Newsfeed auffallen und zum anderen zielgerichtet und entsprechend der Social Media Strategie aufbereitet werden.

Die Teilnehmenden erhalten einen umfassenden Einblick in alle Posting-Formate sowie Apps und Tools zur Content-Produktion. Außerdem lernen sie professionelles Community Management zu betreiben und werden für die Bewältigung von potenziellen Shitstorms gerüstet.

 

Zielgruppe | Nutzen:

Verantwortliche und Mitarbeitende (Selbständige) aus den Bereichen Marketing, Werbung, Vertrieb, Produktmanagement und IT. Die Weiterbildung vermittelt Spezial-Wissen zum professionellen Betrieb des Social Media Auftritts. Dieses umfasst die Produktion und Gestaltung von qualitativen Social Media Inhalten sowie aktives und zielgerichtetes Community Management.

 

Abschluss:

Zertifikat der IHK Würzburg-Schweinfurt

 

Inhalte:
Strategie (12 UE)
  • Social-Media-Ziele
  • Mehrwert für Nutzer
  • Ist- & Konkurrenzanalyse
  • Kommunikationsstil
  • Ressourcenplanung
  • Erfolgsfaktoren
  • Risikoanalyse
Content (36 UE)
  • Social-Media-Auftritt
  • Posting-Formate
  • Inhalte aufbereiten (Texte, Grafiken, Videos, Stories)
  • Reichweite | Einflussfaktoren der Algorithmen
  • Redaktionsplanung
  • Kampagnen
  • Influencer-Marketing
Community-Management (24 UE)
  • Kommunikationsverhalten
  • Relevanz & Wirkung
  • Interaktion
  • Nutzer animieren
  • Krisenkommunikation
  • Leitfaden
  • Tools
Monitoring & Analytics (16 UE)
  • Reichweite, Klicks, Interaktion
  • Prognosen
  • Conversions & Leads
  • Prozesse & Tools
Change-Management (12 UE)
  • Unternehmenskultur
  • Definition von Rollen, Arbeitsprozessen
  • Technische Voraussetzungen
  • Interne Kommunikation

 

Lehrgangsumfang:

100 Unterrichtseinheiten sowie abschießender Zertifikatstest mit 2 UE (Details s. Stundenplan), berufsbegleitend

 

Kosten:

Für den Lehrgang wurden Fördermittel aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) beantragt. Durch Freistellung des Mitarbeitenden fällt lediglich eine Teilnahmegebühr in Höhe von 714,- EUR an.

Für nichtförderfähige Teilnehmende beträgt die Teilnahmegebühr 2.856,- EUR.

 

Rücktritt:

Eine Absage muss schriftlich (per Brief, per E-Mail oder Fax) erfolgen. Wir behalten uns vor, bei Absagen ab zwei Wochen vor Lehrgangsbeginn 50 % der Lehrgangsgebühren bzw. ab dem Kursstart den vollen Betrag in Rechnung zu stellen. Die Nennung eines Ersatzteilnehmers ist möglich.

 

Teilnahmevoraussetzungen für die ESF-Förderung:

Die Teilnehmenden sind für die Zeit der Weiterbildung vom Arbeitgeber freizustellen (entfällt bei Selbständigkeit) und müssen ihren Wohn­sitz oder ihren Arbeitsplatz in Bayern haben. Nicht förder­fähig sind Beamte, Soldaten, Auszubildende, Studenten und Beschäftigte in Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffent­lichen Rechts.

 

Diese Weiterbildung wird durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert und ist Teil des Projekts Mainfranken 4.0 – Die Weiterbildungsoffensive für Ihre Zukunftssicherheit. Ziel von Mainfranken 4.0 ist die Verbesserung der Fähigkeiten und Fertigkeiten von Beschäftigten in Bayern vor dem Hintergrund der Digitalisierung der Arbeitswelt durch neue berufliche Weiterbildungskonzepte.

Das Projekt wird vom Europäischen Sozialfonds (ESF) und vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales kofinaziert.

 

Weiterlesen
Termin
IHK Würzburg-Schweinfurt
08.07.2019 18:00 Uhr
26.09.2019 19:30 Uhr
714 €

Freie Plätze: 2
0
Tage
0
Std
0
Min
0
Sek

Ihre nächste Veranstaltung

Marketing in der Arbeitswelt 4.0 - Grafikdesign
am 18.07.2019 08:30 Uhr