Der rechtliche Webführerschein

Abmahnung, Ärger mit Kunden/Followern/Usern, wüste Beschimpfungen und trotzdem tun es sich viele Unternehmen an: Eine Internetseite und/oder Social-Media-Profile! Wer kennt es nicht? Man betreibt eine Internetseite und/oder eine Facebook-Unternehmensseite oder ein Influencer-Instagram-Profil und will eigentlich nur seinem Geschäft nachgehen. Stattdessen bekommt man eine Abmahnung wegen eines falschen Impressums, falscher Datenschutzerklärung, Bilderdiebstahls, rechtswidriger Verwendung von Logos, Übernahme von Texten, falscher Tatsachenbehauptungen, unlauterer Werbung usw.

 

Nutzen:
  • Sie lernen die rechtlichen Grundlagen/Handlungswege für digitales Marketing kennen und erweitern Ihre Medienkompetenz
  • Sie erhalten rechtliche Klarheit für den Alltagsbetrieb zur Vermeidung vieler Probleme
  • Sie haben die Möglichkeit, spezifische Fragen zu stellen und können aktiv in den Dialog treten.

 

Zielgruppe:

Gründungsinteressierte, Gründer/-innen,
Unternehmer/-innen, Marketingverantwortliche, Studierende

 

Inhalte:
  • Rechtssicherer Aufbau einer Internetseite, insbesondere Erfüllung gesetzlicher Pflichten
  • Rechtssicherer Aufbau einer Facebook-Unternehmens-seite und anderer Social-Media-Profile
  • Einsatz von Influencern – legal, illegal oder irgendwas dazwischen?
  • Datenschutz: Was darf ich speichern? Was muss ich speichern? Wie muss ich belehren?
  • (Unlautere) Werbung – was darf ich und was darf ich nicht?
  • SEA – Welche Keywords darf ich verwenden und welche nicht?
  • Urheberrecht – Welche Bilder/Texte etc. darf ich verwenden und wie darf ich sie verwenden?
  • Markenrecht – Welche Logos darf ich verwenden? Welche Markennamen?
  • Kunde/User ist unzufrieden und zieht in Foren vom Leder – was muss ich mir gefallen lassen und was nicht?
  • Kaltakquise – was ist erlaubt und was nicht?

 

Referent:

Holger Loos, Kanzlei Loos Rechtsanwälte

Rechtsanwalt Holger Loos ist IT- und Medienrechtler der ersten Stunden. Bereits in seinem Jura-Studium und dann als Anwalt seit 2005 beschäftigte er sich mit IT- und internetrechtlichen Themen undhatschonfrühangefangen,sichmitderrechtlichen Problematik rund um das Internet auseinanderzusetzen. Er war einer der ersten Fachanwälte für IT-Recht in Nordbayern und zählt heute zusammen mit seiner Kanzleipartnerin und Ehefrau Beatriz LooszudenInternetrechts-undIT-Rechtsexpertenin Deutschland. An der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg unterrichtet er an der Schnittstelle Marketing/Recht, an der IHK Schweinfurt-Würzburg unteranderem zu Medienrecht, bildet Datenschutzbeauftragte an der IHK aus und ist gefragter Speaker und Interviewpartner zu Themen rund um IT-Recht/Medienrecht/Datenschutzrecht. Die Kanzlei Loos Rechtsanwälte ist eine spezialisierte Kanzlei mit Anwälten,diesichausschließlichmitIT-Recht/Internet-recht/Medienrecht und dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes beschäftigen. Sie sieht sich selbst als „den Online-Spezialisten“ rund um das Thema Recht, sowohl bei präventiver Streitvermeidung als auch bei der notwendigen Durchsetzung von Rechten.

 

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine vorherige, verbindliche Anmeldung per E-Mail (anmeldung@tgz-wuerzburg.de) ist erforderlich.

Tel. für Rückfragen: 0931-467909-0

Weiterlesen
Termin
TGZ Würzburg
18.03.2020 13:15 Uhr
18.03.2020 16:45 Uhr
kostenfrei

10
Tage
23
Std
38
Min
35
Sek

Ihre nächste Veranstaltung

Datenschutz und IT-Sicherheit im Unternehmen
am 30.09.2019 08:30 Uhr