Cloud-Computing-Coordinator/in (IHK)

Immer mehr Softwarelösungen sind als Cloud-Lösung verfügbar. Oftmals ist eine effektive Zusammenarbeit vor allem unter kostenoptimierten Gesichtspunkten erst durch konsequenten Einsatz der verfügbaren IT-Ressourcen im Netz/der Cloud möglich.

Möchten Sie mehr erfahren, über die Vorteile und Risiken der derzeit wichtigsten Public- und Private-Cloud-Angebote? Werden Sie Cloud-Computing-Cooridnator/in (IHK)! Im Zertifikatslehrgang „Cloud-Computing-Coordinator/in (IHK)” lernen Sie die aktuellen Angebote einzuschätzen und wissen, was beim Aufbau einer Cloud-Infrastruktur zu beachten ist.

 

Zielgruppe:

IT-Verantwortliche, IT-Architekten, Systemadministratoren, Datenbankadministratoren und -entwickler.

 

Abschluss:

Zertifikat der IHK Würzburg-Schweinfurt

 

Inhalte:
Voraussetzungen:
  • Severtechnologien
  • Virtualisierung von Servern, Desktops, Anwendungen
  • Storagetechnologien
  • Web-Dienste
  • Server-Virtualisierung
  • MS Hyper-V, VMware, KVM, Xen, Citrix XenServer
Einsatz und Risikomanagement:
  • Vor- und Nachteile
  • Sinvolle Einsatzszenarien
  • Potentielle Problemquellen
  • Sicherheitsfragen
  • Kostenmanagement
  • Risikomanagement
Ressourcenmanagement:
  • Sytsem- und Netzwerkressourcen
  • Storageressourcen
Cloudarten und Design einer Cloud-Struktur:
  • Public Cloud
  • Private Cloud
  • Hybrid-Cloud
Cloud-Infrastruktur:
  • Container- vs. Datacenter-Planung
  • Effiziente Cloudumgebung
  • Green IT
Planung, Implementierung, Überwachung:
  • Vor- und Nachteile VMware Containerisierung
  • Abrechnung
Cloud-Ansätze großer Hersteller:
  • Microsoft
  • Google
  • Amazon
  • Facebook
Rechtliche Aspekte:
    • Datenschutz
    • Lizenzmanagement

 

Lehrgangsumfang:

80 Unterrichtseinheiten (siehe Stundenplan)

 

Kosten:

Für den Lehrgang wurden Fördermittel aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) beantragt. Durch Freistellung des Mitarbeitenden fällt lediglich eine Teilnahmegebühr in Höhe von 476,- EUR an.

Für nichtförderfähige Teilnehmende beträgt die Teilnahmegebühr 2.380,- EUR.

 

Rücktritt:

Eine Absage muss schriftlich (per Brief, per E-Mail oder Fax) erfolgen. Wir behalten uns vor, bei Absagen ab zwei Wochen vor Lehrgangsbeginn 50 % der Lehrgangsgebühren bzw. ab dem Kursstart den vollen Betrag in Rechnung zu stellen. Die Nennung eines Ersatzteilnehmers ist möglich.

 

Teilnahmevoraussetzungen für die ESF-Förderung:

Die Teilnehmenden sind für die Zeit der Weiterbildung vom Arbeitgeber freizustellen und müssen ihren Wohn­sitz oder ihren Arbeitsplatz in Bayern haben. Nicht förder­fähig sind Beamte, Soldaten und Beschäftigte in Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffent­lichen Rechts sowie Auszubildende.

 

Diese Weiterbildung wird durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert und ist Teil des Projekts Mainfranken 4.0 – Die Weiterbildungsoffensive für Ihre Zukunftssicherheit. Ziel von Mainfranken 4.0 ist die Verbesserung der Fähigkeiten und Fertigkeiten von Beschäftigten in Bayern vor dem Hintergrund der Digitalisierung der Arbeitswelt durch neue berufliche Weiterbildungskonzepte.

Das Projekt wird vom Europäischen Sozialfonds (ESF) und vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales kofinaziert.

 

Weiterlesen
Termin
IHK Würzburg-Schweinfurt
22.05.2019 18:00 Uhr
18.09.2019 19:30 Uhr
476 €

Freie Plätze: 8
13
Tage
18
Std
7
Min
37
Sek

Ihre nächste Veranstaltung

Mobiles Arbeiten - Die neue Freiheit durch New Work
am 07.05.2019 08:30 Uhr