Rufen Sie uns an: 0931 467 909-0  E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Medientraining

Ihr öffentlicher Auftritt

Immer mehr Medien erwarten schnellere und umfassende Informationen in der sich rasant entwickelnden Medienlandschaft. Die elektronischen Medien wie Radio und Fernsehen werden gerade in Bezug auf ihre Auswirkungen in Richtung Internet zunehmend wichtiger.

Auch der Auftritt vor Publikum bekommt immer größere Bedeutung und will gelernt sein. Für jeden Pressesprecher oder Repräsentanten einer Firma, Institution oder eines Verbandes stellt dies eine große Herausforderung dar:

  • Wie präsentiere ich die Anliegen und Ziele meiner Firma, Institution oder meines Verbandes am besten?
  • Welche Strategien entwickle ich zur optimalen Darstellung der Anliegen in der Öffentlichkeit, vor der Presse oder in elektronischen Medien?
  • Wie stelle ich mich selbst dar vor Mikrofon, Kamera und Publikum?

Dieses Seminar gibt Ihnen das Rüstzeug, um in den elektronischen Medien sowie vor Publikum erfolgreich bestehen zu können. Sie erhalten einen umfassenden Überblick über die Grundlagen der Kommunikation und der Öffentlichkeitsarbeit in einem anwendungsbezogenen theoretischen Teil. Sie erfahren nicht nur, wie Sie Ihre Anliegen und Ziele präsentieren, sondern auch welche Strategien man zur optimalen Darstellung benötigt. Im Praxisteil lernen Sie das selbstbewusste Auftreten vor Mikrofon, Kamera oder Publikum. Unter anderem vermitteln wir den Teilnehmenden den Umgang mit Lampenfieber, die richtige Atmung, die Phonetik und den Unterschied zwischen dem geschriebenen und gesprochenen Wort. Bei praktischen Übungen des Statements und des Interviews werden das Zusammenspiel von verbaler und nonverbaler Kommunikation sowie die positive Ausstrahlung bei Ihrem Auftritt aufgezeigt. Besondere Aufmerksamkeit wird der Körperhaltung, der Gestik, der Mimik, der Aussprache und dem Verhalten vor Publikum gewidmet und in Praxisübungen vor laufender Kamera erlernt. Anschließend werden die Aufnahmen analysiert und Empfehlungen zur Optimierung Ihres Vortrages gegeben. Durch die Übungseinheiten wird gewährleistet, dass das Basiswissen nicht trocken und theoretisch, sondern lebendig und praxisbezogen vermittelt wird.

 

Zielgruppe:

Verantwortliche und Mitarbeitende aus den Bereichen Marketing, Werbung, Vertrieb, Produktmanagement und IT aller Unternehmensgrößen und Wirtschaftsbereichen.

Inhalte: 

Grundlagen der Kommunikation:

  •          Medienarten und Journalismus: klassisch: Zeitung, Radio, TV modern: Online Blog, Video Blogs etc.
  •          Grundlagen der klassischen Medienproduktionen: Von der Doku bis zum Kinofilm
  •          Cross Mediale Produktionen: Finanzierung, Entwicklung und Produktion
  • Zukunft des Journalismus am Beispiel BR24

Einführung audiovisuelle Kommunikation:

  • Medienanalyse: Bildsprachen und Textformen zur Erzeugung von Aufmerksamkeit
  • Kurzbeiträge für youtube und andere UGC-Videoplattformen – ich mache meinen eigenen Sender
  • Mobile-Reporting
  • Social Media: facebook/twitter/snapchat/instagram/whatssapp Wie schaffe ich für meine Firma den richtigen Social Media Kanal

Öffentlichkeitsarbeit/PR:

  •           Grundlagen der Pressearbeit
  •           Verfassen von Pressemitteilungen
  •           Umgang mit Journalisten und Medienvertretern
  •           Durchführung von Pressekonferenzen und Hintergrundgesprächen
  •           Auftritt vor Journalisten und Medienvertretern
  •           Onlinejournalismus und Blogs
  •           Monitoring (Presse, Online und Soziale Medien)
  •           Medienanalyse
  • Medienadäquate Inhaltsaufbereitung

Auftritt vor Kamera, Mikrofon und Publikum:

  • Atmung
  • Phonetik
  • Moderationsübungen
  • Statement Training
  • Podiumsdiskussion
  • Interviewführung
  • Nonverbale Kommunikation
  • Medienkompetenz


Abschluss: Teilnahmebescheinigung

Lehrgangsumfang: 70 Unterrichtseinheiten

Mindestteilnehmerzahl: 10 Teilnehmer

Kosten:

Für den Lehrgang wurden Fördermittel aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) beantragt. Durch Freistellung des Mitarbeitenden fällt lediglich eine Teilnahmegebühr in Höhe von 600,00 € zzgl. MwSt. an. Für nichtförderfähige Teilnehmende beträgt die Teilnahmegebühr 2.400,00 € zzgl. MwSt.

Voraussetzungen für eine ESF-Förderung:
Die Teilnehmenden sind für die Zeit der Weiterbildung vom Arbeitgeber freizustellen. Die Teilnehmenden müssen ihren Wohnsitz oder ihren Arbeitsplatz in Bayern haben. Nicht förderfähig sind Beamte, Soldaten und Beschäftigte in Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts sowie Auszubildende.


Rücktritt:

Eine Absage muss schriftlich (per Brief, per Mail oder per Fax) erfolgen. Bei Absagen ab zwei Wochen vor Lehrgangsbeginn stellen wir 50 % der Lehrgangsgebühren bzw. ab dem Kursstart der volle Betrag in Rechnung.  

Weitere Informationen:

1 pdf icon Flyer

1 pdf icon Stundenplan

1 pdf icon Anmeldung

 

Technologie- und Gründerzentrum Würzburg (TGZ)
Lisa Marie Köhler | Julia Ruffert
Magdalene-Schoch-Str. 5
97074 Würzburg
Telefon: 0931 467 909-0
Telefax: 0931 467 909-05
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Diese Weiterbildung wird durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert und ist Teil des Projekts Mainfranken 4.0 – Die Weiterbildungsoffensive für Ihre Zukunftssicherheit. Ziel von Mainfranken 4.0 ist die Verbesserung der Fähigkeiten und Fertigkeiten von Beschäftigten in Bayern vor dem Hintergrund der Digitalisierung der Arbeitswelt durch neue berufliche Weiterbildungskonzepte.

Das Projekt wird vom Europäischen Sozialfonds (ESF) und vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration kofinaziert.

ESF StMAS1

Weitere Informationen anfordern

Ich interessiere mich für die im folgenden ausgewählten Themen. Bitte senden Sie mir die aktuellen Information per E-Mail zu.


















captcha
Powered by BreezingForms

©2016 TGZ Würzburg | TGZ verbindet Wirtschaft und Wissenschaft